Demenz ganz praktisch – Informationsveranstaltungen in unserer "Villa"

Demenzberater Markus Proske zu Gast im AWO Betreuunsgzentrum Roth

Zwei Abende lang referierte der erfahrene Demenzberater und Humortherapeut Markus Proske für alle interessierten Bürger*innen zu dem Thema Demenz in unserer „Villa“ des AWO Betreuungszentrum Roth.

Unser kostenloses Angebot mit praktischen Tipps

Das kostenlose Angebot, gab Angehörigen und Interessierten zahlreiche Informationen und vor allem praktische Umsetzungsbeispiele beim Umgang mit Demenzerkrankten. Hierbei lernten Besucher*innen, das Demenz mehr ist als nur vergessen, sondern auch zahlreiche weitere Beeinträchtigungen beim Erkrankten hervorruft, wie z.B. Wortfindungsstörungen und Bewegungsstörungen.

Antworten auf viele Fragen

Herr Proske hatte jedoch auch Antworten auf die zahlreichen Problematiken im Gepäck: Denn Demenzerkrankte muss man so nehmen wie sie sind - er zeigte eindrücklich und anschaulich, wie die Welt eines Demenzerkrankten aussieht und wie der adäquate und vor allem ressourcenschonendste Weg für Angehörige ist mit der neuen Realität des Gegenüber umzugehen. 

Unterstützung im Quartier

Im Zuge der Quartiersarbeit ist es uns ein Anliegen Angehörige und Interessierte über solche Veranstaltungen aufzuklären, zu sensibilisieren und eine Entlastung zu geben und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass Betroffene so lange wie möglich in ihrem Eigenheim bleiben können. 
Zu Besuch war auch Frau Lobenwein vom Pflegestützpunkt und stellte sich vor. Sie ist im Landkreis Roth erste Ansprechpartnerin beim Thema Demenz. Bei ihr kann man sich über Finanzierungsmöglichkeiten, Umgang und Unterstützungsmöglichkeiten informieren.